Message in a Bottle – Warum ich De-Mail und Co für Humbug halte

De-Mail made in Germany

Im TV läuft Dauerwerbung für ‘E-Mail made in Germany’ und unser Innenminister stellt fest, dass die ‘kritische  Masse’ der Nutzer für De-Mail noch nicht erreicht ist. Oder anders formuliert: keine Sau will den Quatsch nutzen, obwohl uns die Werbung weiß machen will, dass unsere Kommunikation so sicherer wäre. Ich möchte kurz erläutern, warum ich das eine für eine Marketingstrategie und das andere für undurchdacht halte. Weiterlesen

Cold as Ice – Warum ich mir keinen Eimer Wasser über den Kopf kippe

Ice Bucket

Ist eure Facebook Wall auch voll von Leuten, die sich einen Eimer Wasser über die Rübe kippen? Vermutlich ja. “ALS Ice Bucket Challenge” (Eiskübelherausforderung) nennt sich das. Die Grundidee, die dahinter steckt, ist an sich ganz nett. Man kippt sich Eiswasser über den Kopf und nominiert drei andere. Die haben nun 24h Zeit, sich entweder auch H2O über die Rübe zu kippen und 10$ an die ALS Association zu spenden oder sie lassen das und spenden “nur” 100$. Weiterlesen

Working Man – Private und dienstliche Nutzung von IT verschwimmt zusehends

Internet nicht gestattet

Nachdem wir nun alle wissen, dass die NSA alles liest, aber die Leute es schlimmer finden, wenn facebook WhatsApp kauft, mal ein Artikel über ein völlig anderes Thema. Die meisten von euch kennen Dienstanweisungen oder Arbeitsverträge in denen lapidar erklärt wird “private Nutzung des Internetanschlusses ist nicht gestattet”. Klingt simpel, aber ist das erstens noch zeitgemäß und zweitens überhaupt genau definierbar? Ich sage nein und erläutere warum ich das denke.

Weiterlesen

People are strange – die Sache mit WhatsApp und Facebook

Facebook kauft WhatsApp

Da hatte Herr Zuckerberg wohl keine Lust sein WhatsApp-Abo zu verlängern und hat den kompletten Dienst mal eben für schlappe 19 Milliarden (würde es ja ausschreiben, aber das sind zu viele Nullen, sorry) gekauft. Aber was ist das erste was darauf hin passiert? Die User wandern ab… und zwar weil sie um ihre Daten fürchten. Wattema, was? Lasst uns das nochmal ganz langsam von vorne durchgehen. Weiterlesen

Living on my Own – Warum ein nationales Internet keine Lösung ist

Schlandnet

Überraschung, es gibt -anders als von Friedrich, Pofalla und Co wochenlang gepredigt- doch eine Spähaffäre. Das Fußvolk war den Entscheidern zwar egal, aber dass jetzt eventuell das Mobiltelefon der Kanzlerin abgehört wurde, das geht zu weit. Doch keine Sorge: die gleichen Experten, die schon die Erfolgsprojekte ePerso, elektronische Gesundheitskarte und De-Mail erfolgreich erfunden haben, haben direkt die Lösung: ein nationales Internet soll her. Ich möchte kurz erklären, warum ich diese Idee aus technischer Sicht für einen Haufen Bärenkot halte. Weiterlesen

Techhelp: Es konnte keine Verbindung mit einem Windows-Dienst hergestellt werden

e5fb62ce7241a5c88b20e02968c8effb

Solltet ihr seit kurzem nach dem Start von Windows 7 eine Fehlermeldung erhalten, dass keine Verbindung mit dem Dienst “Gruppenrichtlinienclient” hergestellt werden konnte, so liegt das daran, dass Microsoft per Auto-Update Systeme schrottet. Falls ihr nicht euer Windows komplett neu installieren wollt, hier eine Anleitung, wie man den Mist wieder beheben kann. Weiterlesen

Introducing: Linqapp – Übersetzen mal ganz anders

language

>>Wie wir alle wissen, ist Google Translate wichtig, wenn es um das Finden der Übersetzung kommt, ist nicht das intelligenteste. Also, das ist Art von Service sehr einfachen Satz “I did it again.”<<
Yep, Maschinen sind im Jahre 2013 immer noch doof und haben keinerlei Gefühl für linguistische Feinheiten wie das vorige Beispiel zeigt. Ein junges Team aus Taiwan dachte sich “warum Maschinen fragen, wenn es Menschen gibt” und hat eine Alternative entwickelt, die definitiv einen Blick wert ist. Weiterlesen

Introducing: Wahlhilfen im Internet

wahl2013

Die Wahlen stehen vor der Tür und Angesichts der Tatsache, dass ich mich zuletzt oft über die mangelnde Kompetenz unserer Volksvertreter in Technologiethemen beklagt habe, fühle ich mich verpflichtet, mal einen kurzen Überblick über die Entscheidungshilfen im Internet zu geben, falls ihr euch noch unsicher seid, wo ihr euer Kreuz machen sollt.

Weiterlesen

Land of Confusion – Liste der Fehlschläge deutscher Technologiepolitik

Neuland Teaser

Unser netten anglofonen Nachbarn lesen also unsere E-Mails, lauschen unseren Telefonaten und behaupten das wäre nur zu unserem Besten. Unsere Bundesregierung überschlägt sich angesichts dieses Skandals im… äh… Nichtstun und doof aussehen? Was war denn das für eine Nummer mit Neuland? Und meine Fresse, ich habe schon Zweitklässler auf ner Waldorfschule gesehen, die in Interviews souveräner wirkten, als unser Innenminister. Kompetenz in technologischen Angelegenheiten: ungenügend. Das ist allerdings nicht erst seit Snowdens Plauderstunde so, sondern zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der letzten zwei Jahrzehnte. Es folgt eine Chronik der Fehlschläge. Weiterlesen

Somebody’s watching me – Warum PRISM Humbug ist

prism

Nun haben wir es schriftlich: das einzige, was aus den Science Fiction Romanen unserer Kindheit Wirklichkeit geworden ist, ist die dystopische Regierung (und ich hatte so auf Hoverboards gehofft). Durch Bekanntgabe des PRISM-Projektes dringen immer mehr Einzelheiten ans Licht, was unsere netten Nachbarn aus den USA alles für Daten abgreifen ohne die geringste Spur unseres Einverständnisses. Fernab der Tatsache, dass man sich verarscht vorkommt, ist das meiner Meinung nach auch totaler Schwachsinn. Weiterlesen